0% ausgefüllt
Logo mit Schriftzug Accessible Maps

Information zur Studie "Visuelle Symbole für barrierefreie Kartenanwendungen" (Part 2)

Die Studie wird im Rahmen des AccessibleMaps Projektes durchgeführt. Ziel des Projektes ist es, die räumliche Mobilität von Menschen mit einer Seh- oder Mobilitätsbeeinträchtigung durch die Entwicklung zugänglicher Indoor-Karten zu verbessern. Neben anderen Darstellungsformen sind vor allem visuelle Karten weit verbreitet. Um Informationen u.a. über die Barrierefreiheit auf Gebäudekarten darzustellen, werden Kartensymbole benötigt. Diese Kartensymbole sowie deren Eignung für die Zielgruppe soll in dieser Studie betrachtet werden. Zudem sollen verschiedene visuelle Kartendesigns gegenübergestellt werden. 

Voraussetzung der Teilnahme: Sehbehinderung, Mobilitätsbehinderung oder keine Behinderung

Zeitaufwand: ca. 30-60 min

Einwilligung und datenschutzrechtliche Hinweise zur Teilnahme an der Studie „Visuelle Symbole für barrierefreie Kartenanwendungen“

1. Personenbezogene Daten

Zum Zweck Ihrer Teilnahme an der Umfrage verarbeiten wir Alter, Geschlecht und Angaben zu eventuell bestehender (Seh-/Mobilitäts-)Behinderung sowie der Nutzung von Hilfsmitteln als personenbezogene Daten. Optional kann Ihre E-Mail-Adresse hinzukommen. Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) alle Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

2. Verantwortliche

Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne der DS-GVO sowie anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Kaiserstraße 12, 76131 Karlsruhe, Deutschland
Tel.: +49 721 608-0
Fax: +49 721 608-44290
E-Mail: info@kit.edu

Das Karlsruher Institut für Technologie ist Körperschaft des öffentlichen Rechts. Es wird vertreten durch den Präsidenten Prof. Dr. Holger Hanselka.

3. Beschreibung der Datenverarbeitung

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden von uns gespeichert, damit die Eignung im Vorfeld ausgewählter visueller Kartensymbole sowohl für Menschen mit Behinderung als auch ohne Behinderung untersucht werden kann.

Alle im Verlauf der Studie erhobenen Daten werden streng vertraulich behandelt und pseudonymisiert gespeichert, weiterverarbeitet und ausgewertet. Sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben, wird diese getrennt von den erhobenen Daten gespeichert. So wird sichergestellt, dass keine Rückschlüsse auf Sie möglich sind. Es wird eine Tabelle erstellt, die eine Zuordnung eines generierten Zahlencodes zu einer E-Mail-Adresse ermöglicht. Zugriff auf diese Zuordnungstabelle bekommt nur die Studienleitung. Die Zuordnungstabelle wird direkt nach Abschluss der Studie vernichtet, sodass keine Zuordnung zu Ihrer Person/E-Mail-Adresse mehr möglich ist. Aus den Forschungsdaten wird danach auch der Zahlencode entfernt.

Die Umfrageergebnisse werden ausschließlich in aggregierter Form veröffentlicht.

4. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Erhebung, Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. e in Verbindung mit Art. 6 Abs. 3 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Verbindung mit § 13 Abs.1 Landesdatenschutzgesetz Baden-Württemberg.

5. Weitere Rechte

Im Übrigen haben Sie folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO),
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO),
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Art. 77 DS-GVO).

Im Fall offensichtlich unbegründeter oder exzessiver Anträge können wir ein angemessenes Entgelt verlangen. Ansonsten werden die Informationen unentgeltlich zur Verfügung gestellt (Art. 12 Abs. 5 DS-GVO).

6. Einwilligung

Ich habe die vorstehenden Angaben gelesen und willige hiermit in die Erhebung, Speicherung und Verwendung meiner personenbezogenen Daten zum Zweck der Teilnahme an der Umfrage „Visuelle Symbole für barrierefreie Kartenanwendungen“ ein. Meine Einwilligung bezieht sich auch ausdrücklich auf die Tatsache, dass Informationen zu meiner Behinderung aus der Befragung hervorgehen. Mir ist bewusst, dass meine Einwilligung freiwillig ist und ohne Nachteile verweigert oder jederzeit auch ohne Angaben von Gründen widerrufen werden kann. Ich weiß, dass im Falle eines Widerrufs die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird. Ich habe verstanden, dass ich mich für einen Widerruf einfach an folgende Kontaktpersonen (Julia Anken julia.anken@kit.edu, Dr. Karin Müller karin.e.mueller@kit.edu) wenden kann und dass aus der Verweigerung der Einwilligung oder ihrem Widerruf keine Nachteile entstehen.


M.Sc. Julia Anken – 2021